Thema:

Hot­spots: WLAN Access Points für Innen und Außen

IT-Lösun­gen – Hotspots

Sie inter­es­sie­ren sich für unsere Lösung des Monats oder wol­len mehr über Hot Spots erfah­ren? Wir stel­len Ihnen zwei WLAN Access Points vor, einen für Innen und einen für Außen.

LAN­COM IAP-321 für Innen

Der Dual Band 802.11n Indoor Access Point ist für beson­ders hohe Ansprü­che geeig­net. Er ermög­licht hohe Daten­ra­ten und ist Dank VLAN-Unter­stüt­zung und Multi-SSID auch für vir­tua­li­sierte Netze die rich­tige Wahl.

Das Voll-Metall-Gehäuse und das Ken­sing­ton Lock des siche­ren und leis­tungs­star­ken Access Points bie­ten Schutz vor Dieb­stahl und machen den Access Point ideal für Berei­che mit hohem Publi­kums­ver­kehr, wie z.B. Hotels oder Uni­ver­si­tä­ten. Das Mul­ti­ta­lent ver­trägt Tem­pe­ra­tu­ren von ‑20 bis +50 Grad.

LAN­COM OAP-321 für Außen

Ein WLAN Access Point für Außen

Der Dual Band Out­door Access Point mit 802.11n WLAN, inte­grier­ter 5 GHz Antenne und Giga­bit Ether­net ist für den Außen­be­reich kon­zi­piert und ermög­licht Daten­ra­ten, die mit kabel­ge­bun­de­nen Breit­band­an­schlüs­sen mit­hal­ten kön­nen. Der OAP-321 hält Tem­pe­ra­tu­ren von ‑30 bis +70 Grad stand. Mit dem kos­ten­freien LAN­COM Manage­ment Sys­tem LCMS kön­nen alle Gerä­te­funk­tio­nen über­prüft wer­den, wodurch ein umfang­rei­cher Über­blick über das Netz­werk mög­lich wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert