Zeit­ge­mäß. Effektiv.

Pro­fes­sio­nelle
Präsentation 
beginnt im Netz

Eine Inter­net­seite ist heut­zu­tage
unver­zicht­bar, da sie eine wich­tige
Rolle bei der Unter­neh­mens­prä­sen­ta­tion
und Kom­mu­ni­ka­tion mit Kun­den und
poten­zi­el­len Inter­es­sen­ten spielt.

Erwei­terte Reichweite.

Errei­che poten­zi­elle Kund*innen jeder­zeit und über­all, die sonst mög­li­cher­weise nie von Dir erfah­ren hätten.

Schaffe Ver­trauen.

Eine gut gestal­tete Web­site ver­mit­telt Ver­trauen, schafft Glaub­wür­dig­keit und ermu­tigt poten­zi­elle Kund*innen mit dir in Kon­takt zu treten.

Kun­den­bin­dung fördern. 

Direkte Inter­ak­tion mit der Ziel­gruppe über Blogs, Foren oder sozia­len Medien: So erhältst du wert­vol­les Feed­back und kannst über Neu­ig­kei­ten informieren.

Wir bie­ten dir den SIMPLY-Website-Check

Um zeit­ge­mäß zu sein und die gewünsch­ten Ziele zu errei­chen, muss eine Unter­neh­mens­web­site
bestimmte Vor­aus­set­zun­gen erfüllen:

  1. Respon­si­ves Design: Die Web­site sollte so gestal­tet sein, dass sie auf ver­schie­de­nen Gerä­ten und Bild­schirm­grö­ßen opti­mal ange­zeigt wird, ein­schließ­lich Smart­phones und Tablets. Dadurch wird sicher­ge­stellt, dass Besucher*innen unab­hän­gig vom ver­wen­de­ten Gerät eine opti­male Nut­zer­er­fah­rung haben.

  2. Benut­zer­freund­lich­keit: Die Web­site sollte intui­tiv und leicht navi­gier­bar sein. Besucher*innen soll­ten die gesuch­ten Infor­ma­tio­nen schnell fin­den kön­nen, ohne sich durch unnö­tige Menüs oder lange Lade­zei­ten zu kämp­fen. Eine klare und über­sicht­li­che Struk­tur sowie eine effi­zi­ente Such­funk­tion sind hier­bei entscheidend.

  3. Hoch­wer­ti­ger Inhalt: Der Inhalt der Web­site sollte rele­vant, anspre­chend und gut struk­tu­riert sein. Er sollte die Bedürf­nisse der Ziel­gruppe anspre­chen und nütz­li­che Infor­ma­tio­nen lie­fern. Visu­elle Ele­mente wie hoch­wer­tige Bil­der und Videos kön­nen den Inhalt zusätz­lich auf­wer­ten und die Auf­merk­sam­keit der Besucher*innen steigern.

  4. Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO): Eine moderne Web­site sollte für Such­ma­schi­nen opti­miert sein, um ein gutes Ran­king in den Such­ergeb­nis­sen zu errei­chen. Dies beinhal­tet die Ver­wen­dung rele­van­ter Schlüs­sel­wör­ter, die Opti­mie­rung der Sei­ten­ge­schwin­dig­keit und die Ein­bin­dung von Meta­da­ten. Dadurch wird die Sicht­bar­keit der Web­site ver­bes­sert und poten­zi­elle Kun­den kön­nen sie leich­ter finden.

  5. Inte­gra­tion von Social-Media-Ele­men­ten: Um mit der Ziel­gruppe in Kon­takt zu tre­ten und die Reich­weite des Unter­neh­mens erhö­hen, kön­nen die Inte­gra­tion von Social-Media-Schalt­flä­chen, das Anzei­gen von Social-Media-Feeds oder das Hin­zu­fü­gen von Tei­len-But­tons ein­ge­setzt werden.

Web­site-Bei­spiel 1

leni​cker​-gmbh​.de

Web­site-Bei­spiel 2

jan​thip​-thai​mas​sage​.de

Web­site-Bei­spiel 3

fura​com​.de

Erste Ant­wor­ten auf deine Fragen

Gegen­frage: Wel­cher Grund recht­fer­tigt, dass deine Kun­den nichts von dei­nem Busi­ness, dei­nen Pro­duk­ten, Dienst­leis­tung oder Ange­bot erfah­ren soll­ten? Sicht­bar­keit und Auf­merk­sam­keit schafft Kun­den. Über das Inter­net wer­den diese Leis­tun­gen täg­lich mil­lionfach gesucht. 

Neu­kun­den und Umsatz gewin­nen über deine Web­site. Mache es poten­zi­el­len Inter­es­sen­ten ein­fach. Zeige dein Busi­ness, und deine Web­site kann dein bes­ter Ver­käu­fer sein!

Wer keine Web­site hat, exis­tiert schlicht­weg nicht. Und wer sucht heute noch in einem Tele­fon­buch nach der pas­sen­den Firma, wenn man doch im Inter­net rund um die Uhr Bil­der, Videos und Erfah­rungs­be­richte prä­sen­tiert bekommt – von Unter­neh­men, die sich bereits pro­fes­sio­nell zeigen. 

Auch deine Bestands­kun­den wol­len aktu­ell infor­miert sein. För­dere deine Kundenbindung.

Ganz ein­fach: Ja! Die Tech­nik ist in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wei­ter vor­an­ge­schrit­ten, sodass die Brow­ser von heute viele der alten Sei­ten nicht mehr kor­rekt dar­stel­len. Gerade bei den mobi­len Gerä­ten kann dies Pro­bleme berei­ten.

Außer­dem dient eine Inter­net­seite als Visi­ten­karte des Unter­neh­mens. Eine zeit­ge­mäß gestal­tete Web­site ver­mit­telt Ver­trauen, schafft Glaub­wür­dig­keit und kann poten­zi­elle Kun­den dazu ermu­ti­gen, mit dem Unter­neh­men in Kon­takt zu tre­ten oder eine Kauf­ent­schei­dung zu treffen.

Unter­neh­men kön­nen über ihre Web­site wich­tige Infor­ma­tio­nen bereit­stel­len, wie bei­spiels­weise Kon­takt­da­ten, Öff­nungs­zei­ten, Pro­dukt­be­schrei­bun­gen und Neu­ig­kei­ten.

Dar­über hin­aus kön­nen sie über Blogs, Foren und Social Media mit Kun­den in Dia­log tre­ten und wert­vol­les Feed­back erhal­ten. Dies ermög­licht eine direkte Inter­ak­tion mit der Ziel­gruppe und för­dert die Kundenbindung.