Virtualisierung: mehr als Servervirtualisierung?

Servervirtualisierung

Am Thema Virtualisierung kommt eine effiziente IT-Abteilung beim Kreieren einer aktuellen IT-Infrastruktur heutzutage nicht mehr vorbei.

Meistens denkt man dabei in erster Linie an Servervirtualisierung.
Die Vorteile hierbei sind u.a. optimale Auslastung der Serverkapazitäten, schnelle Skalierbarkeit und Flexibilität, schnellere Workload- Bereitstellung, gesteigerte Anwendungs-Performance, Hochverfügbarkeit und vereinfachte und kostengünstigere Hardwarebeschaffung und Administration.

Allerdings gibt es auch noch weitere Virtualisierungsmöglichkeiten.

Netzwerkvirtualisierung

Bei der Netzwerkvirtualisierung wird ein physisches Netzwerk komplett über Software abgebildet. Virtuelle Netzwerke verfügen über die gleichen Funktionen wie das physische Netzwerk, sind jedoch hardwareunabhängig und optimieren Performance, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Skalierbarkeit und Sicherheit des Netzwerks. Netzwerkvirtualisierungen sind optimal, wenn das Netzwerk eventuell unvorhergesehenen großen Lasten ausgesetzt ist. Ein beliebtes Beispiel für eine Netzwerkvirtualisierung ist das VPN – Virtual Private Network. Per VPN kann z.B. ein Mitarbeiter von Zuhause aus mit der gleichen Ansicht auf die Firmendaten zugreifen und sein Postfach nutzen, als wenn er im Büro wäre.

Desktopvirtualisierung

Ein virtualisierter Desktop ist besonders für mobile Mitarbeiter oder Home Office Worker eine feine Sache.

Mit einem virtualisierten Desktop hat man von überall, auch unabhängig von dem genutzten Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) Zugriff auf seine gewohnte Desktop-Ansicht und kann alle Anwendungen so nutzen, als säße man im Office an seinem Bürorechner.

Storagevirtualisierung und Speichervirtualisierung

Die Storage- bzw. Speichervirtualisierung konsolidiert Speicherkapazität und vereinfacht die Administration der Speicher-Architektur.
Der logische Speicherort wird vom physikalischen entkoppelt.
Vorteile sind auch hier Hochverfügbarkeit durch redundante Auslegung der Speicherkapazitäten und Verbesserung der Auslastung der Storage-Kapazitäten.

Haben Sie noch Fragen zur Virtualisierung von Teilen Ihrer IT-Landschaft in Ihrem Unternehmen? Dann sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Neueste Kommentare