ITK Kosten senken und den Über­blick behalten

Infor­miert man sich zu Kosten­senkung im ITK-Umfeld, stehen einige Themen immer wieder ganz oben auf der Liste der Maßnahmen. 

Cloud­lö­sungen 

…bieten nicht nur ideale Voraus­set­zungen für das unab­hängige Arbeiten von jedem Ort, sie befreien auch von der Notwen­digkeit sich selbst um Updates und Support der Anwen­dungen zu kümmern. Wenn das Daten­vo­lumen des Unter­nehmens wächst, lässt sich der Spei­cher­platz ohne die Anschaffung von Hardware schnell erweitern. Das ist sowohl für spezielle Bran­chen­lö­sungen als auch für Microsoft Office Anwen­dungen die güns­tigste und flexi­belste Art immer bedarfs­ge­recht versorgt zu sein. Nach dem Motto „So wenig wie möglich – so viel wie nötig“ 

Virtua­li­sierung der Server 

…spart im Vergleich zu physi­schen Servern gleich an mehreren Kosten­stellen. Zunächst wird die Anschaffung teurer Hardware vermieden. Nicht umsonst wird diese im Betriebs­ver­mögen in nur 3 Jahren komplett abge­schrieben, gefühlt ist man damit niemals auf dem aktu­ellen Stand der Technik. Außerdem benö­tigen Maschinen die nicht da sind auch keinen Strom. Bei größeren Servern, entspre­chenden USVs und der benö­tigten Kühlung kommt da schon einiges an Ener­gie­ein­sparung zusammen. Nicht zuletzt kann die gesamte Admi­nis­tration an die Tech­niker von simply commu­nicate ausge­lagert werden. Auch wenn unsere Tech­niker sich sehen lassen können, sie müssen extrem selten bei unseren Kunden vor Ort sein. Sie agieren remote im besten Fall bevor unser Kunde eine Störung bemerkt. 

Imple­men­tierung von IP Tele­fonie 

… sollte im Opti­malfall vom selben Admi­nis­trator durch­ge­führt und betreut werden. Spätestens an diesem Punkt halbiert sich die Anzahl der in Fragen kommenden Service­partner. Viele bieten IP-Tele­fonie „einfach nur so mit an“, bei simply commu­nicate ist der Bereich ein festes Standbein des Port­folios. Mehr dazu: „Wir haben den Triple Vertei­diger!!!“ 

Outsourcing der Managed Services für IT und TK 

…ist die logische Konse­quenz. Es ist sonnenklar, dass jedes Unter­nehmen sich am besten mit seiner Kern­kom­petenz beschäftigt und damit Umsatz gene­riert. Fast überall ist eine funk­tio­nie­rende IT Voraus­setzung dafür. Wenn durch einen flexiblen ITK Managed Service-Vertrag nicht nur Funktion, sondern auch Opti­mierung und Schutz der Systeme gewähr­leistet wird, dann trägt das auch zur Kosten­ef­fi­zienz bei. 

In klei­neren und mitt­leren Unter­nehmen (KMU) herrscht mitunter die Meinung, „dazu sind wir zu klein, das brauchen wir nicht“. Dabei ist es eine riesen Chance gleich von Anfang an alles richtig zu machen. Schließlich bieten die oben genannten Maßnahmen alle Voraus­set­zungen für indi­vi­duelle Anpas­sungen. Ob Spei­cher­platz ange­passt werden muss, Lizenzen dem Mitar­bei­ter­stamm ange­passt werden sollen, die Firmen­daten vor Bedrohung aus dem Internet geschützt werden müssen, oder profan die Ansage des Anruf­be­ant­worters eine Änderung benötigt. Vom Super-Gau eines IT-Ausfalls wollen wir gar nicht erst reden, den verhindern wir souverän durch stän­diges IT-Moni­toring und präventive Maßnahmen. 

Unsere Managed Service-Verträge lassen digitale Unter­neh­mens­pro­zesse in günstig plan­baren Budgets sicher funk­tio­nieren. Fest­preise pro Monat und Arbeits­platz – simply. 

Neueste Kommentare