Win-win: IT-Unternehmer wurde fest eingestellt.

Es soll Firmen geben, die bei der Gelegenheit, einen Unternehmer als Festangestellten ins Boot zu holen, lieber ablehnen. Wir bei simply-communicate haben erst einmal nachgedacht und uns sehr intensiv mit Kay Schmidt von Pimp-my-edv besprochen.

Zum Glück! Denn nur durch Offenheit und das Feststellen von Gemeinsamkeiten kann man wirklich jeden Vorbehalt ausräumen.

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ Aristoteles

Wenn ein Soloselbständiger seine Arbeit nicht mehr alleine schafft, ist er sicher gut in dem was er macht. Er hat es geschafft seine Dienstleistung so zu etablieren, dass die Nachfrage größer wurde als das Angebot. Das ist im IT-Service eine Leistung, die im doppelten Sinne hervorragend ist. Es gibt nicht nur einen großen Wettbewerb in diesem Markt, man muss außerdem zugeben, dass Kay Schmidt seine Kompetenz und Leidenschaft für die IT und nicht für den Vertrieb eingesetzt hat.

Trotzdem musste er sich ausgerechnet in diesem schwierigen Jahr 2020 die Frage stellen, wie das weiter, professionell und in hoher Qualität, zu leisten sein wird. Mitarbeiter einzustellen und damit „Chef“ zu werden, kam für ihn nicht in Frage, denn genau das hätte die ungeliebte administrative Arbeit als Unternehmer noch vermehrt.

In simply communicate hat Kay Schmidt eine Firma gefunden, die nicht nur das gleiche Portfolio anbietet wie sein Unternehmen, sondern auch den gleichen Anspruch an die zuverlässige und langjährige Zusammenarbeit mit den Auftraggebern pflegt. Wir freuen uns, dass alle seine Kunden unser Vertrauen in Kay Schmidt bestätigen und seiner Empfehlung folgen, mit ihren Managed-Service-Verträgen zu simply-communicate zu wechseln.

Win-win-win

Der Vorteil für unsere neuen Kunden besteht darin, dass sie bei simply zukünftig auf viele Ansprechpartner zugreifen können und dadurch einfach schneller eine Lösung für ihre Supportanfrage bekommen. Der Vorteil für unseren neuen Mitarbeiter liegt darin, dass er sein Versprechen hält, hohe Verfügbarkeit und Professionalität anzubieten. Außerdem freut er sich sehr darauf, seine Konzentration ab Anfang November wieder ausschließlich auf professionelle IT-Lösungen zu richten und die unternehmerisch notwendigen Bürotätigkeiten in die erfahrenen Hände von Sven Wegwerth, dem kaufmännischen Leiter der simply, zu legen. Der Vorteil für simply liegt auf der Hand. Wir haben neue Kunden gewonnen und begrüßen einen Mitarbeiter, der durch Berufsausbildung und Studium einige Expertisen mitbringt und durch seinen Schritt in die Festanstellung einen hohen Qualitätsanspruch und Verantwortungsbewusstsein beweist.

1st & 2nd Level IT-Support

Die Neu- und Bestandskunden werden ab November den gleichen Service genießen.

Da das simply Team in diesem Jahr durch mehrere IT-Techniker und einen sehr motivierten Auszubildenden ergänzt wurde, gibt es für jedes Anliegen den richtigen Ansprechpartner.

Über die Organisation des Support Teams berichten wir ein anderes Mal mehr, jetzt freuen wir uns erst einmal auf das Onboarding und eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem neuen Mitarbeiter.

Neueste Kommentare