Arztpraxen: Mit CTI sparen Sie zwei Stunden Zeit am Tag

IT-Lösung des Monats – CTI

Foto: © Sven Bähren – Fotolia.com

Ärzte kennen es: In der Anmeldung Ihrer Arztpraxis herrscht Hektik. Patienten warten auf ihr Rezept, fragen nach ihren Befunden oder möchten eine Überweisung, Pharmareferenten wollen neue Medikamente vorstellen und dann klingelt auch noch ständig das Telefon und andere Patienten fragen nach Rezepten und Terminen. Nun muss zunächst die Patientenakte aufgerufen und dazu der Name oder das Geburtsdatum in der Suche eingetippt werden, der Hörer wird zwischen Schulter und Kinn geklemmt – wertvolle Zeit verstreicht.

Das muss nicht sein! Eine erste Erleichterung bringen kabellose Headsets. Damit hat Ihr Fachpersonal nicht nur die Hände frei, sondern kann sich auch frei bewegen, etwa um einen Befund herauszusuchen und sich währenddessen schon nach dem Befinden zu erkundigen.

Optimale Effizienz jedoch schafft die Verknüpfung Ihrer Telefonanlage mit den Patientenakten: Der Patient ruft an und schon öffnet sich seine Patientenakte. Voraussetzung ist, dass seine Telefonnummer in der Akte hinterlegt ist, eine TAPI-fähige Telefonanlage und CTI-fähige Branchensoftware.

Zudem gehört jetzt auch das manuelle Wählen einer Telefonnummer durch Eintippen der Ziffern auf der Telefontastatur der Vergangenheit an: Mit einem Mausklick auf die Telefonnummer in der Patientenakte, in einer email oder aus dem Internet wird die Verbindung hergestellt. So sparen Sie pro eingehendem Patientenanruf rund eine Minute, bei 60 eingehenden Anrufen ist das bereits eine Stunde Zeitersparnis!

Sie besitzen eine Arztpraxis und interessieren sich für diese Lösung? Dann rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Kommentare