Was ist eigentlich ein NAS?

Was ist eigentlich ein NAS?

Ein NAS klingt zwar so ähnlich wie NASA, hat aber mit der amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde nichts zu tun.

NAS steht für Network Attached Storage, also für einen Speicher, der an ein Netzwerk angeschlossen ist. Mit einem NAS kann man innerhalb kürzester Zeit ohne größeren Aufwand einen zentralen Speicherplatz im Netzwerk bereitstellen, der große Datenmengen bewältigen kann.

Ein NAS wird direkt am Netzwerk angeschlossen und arbeitet unabhängig von einem dezidierten Server. Die Zuweisung von Zugriffsrechten regelt den Zugang zu den Daten. Auf persönliche Daten kann nur ein Einzelnutzer zugreifen, auf Gruppendaten definierte Nutzer einer Gruppe.

Sie haben Interesse an einem NAS?  Dann rufen Sie uns doch einfach an oder    schreiben eine Mail!    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Kommentare