Was ist eigentlich ein NAS?

Was ist eigentlich ein NAS?

Ein NAS klingt zwar so ähnlich wie NASA, hat aber mit der ameri­ka­ni­schen Luft- und Raum­fahrt­be­hörde nichts zu tun.

NAS steht für Network Attached Storage, also für einen Speicher, der an ein Netzwerk ange­schlossen ist. Mit einem NAS kann man innerhalb kürzester Zeit ohne größeren Aufwand einen zentralen Spei­cher­platz im Netzwerk bereit­stellen, der große Daten­mengen bewäl­tigen kann.

Ein NAS wird direkt am Netzwerk ange­schlossen und arbeitet unab­hängig von einem dezi­dierten Server. Die Zuweisung von Zugriffs­rechten regelt den Zugang zu den Daten. Auf persön­liche Daten kann nur ein Einzel­nutzer zugreifen, auf Grup­pen­daten defi­nierte Nutzer einer Gruppe.

Sie haben Interesse an einem NAS? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder    schreiben eine Mail 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Kommentare