Hallo aus Budapest

Gerade aus Budapest zurück – übrigens eine wunderschöne Stadt, besonders im Winter – ist man um einige Erkenntnisse reicher: Es reiten keine feurigen Magyaren stehend auf einem Fünfer-Pferdegespann durch die Gassen, an Piroschka denkt man überhaupt nicht mehr, die berühmten Thermalbäder der Jahrhundertwende sind so herrlich wie erwartet, der Orientexpress ist und bleibt sagenumwoben, im Literatencafé NewYork gibt es keine Literaten, sondern nur Touristen und das Hallo kommt aus Budapest.

Das Hallo kommt aus Budapest? Genau! Das Hallo kommt aus Budapest.

Es war nämlich der Budapester Wissenschaftler Tivadar Puskás, der mit seinem uns allen bekannten Kollegen Thomas Edison 1877 im fernen Übersee in Boston die erste Telefonzentrale testete. Und glücklich wie er war, als er vom anderen Ende der Leitung eine Stimme hörte, rief er erfreut "Hallom!" Sie erraten es: Das ist ungarisch und bedeutet: Ich höre!    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Kommentare