Bunte Pakete statt bunter Karten

Unsere Kunden schenken 100 Kindern Weihnachtsfreude

Statt gedrucker, bunter Karten für Sie wird für 100 Kinder in Not im Rahmen der Aktion

Weih­nachten im Schuh­karton ein buntes Paket nach Osteuropa transportiert.

Ihr Partner für Telefonanlagen in Köln simply communicate unterstützt Weihnachten im SchuhkartonIhr Partner für Telefonanlagen in Köln simply communicate unterstützt Weihnachten im Schuhkarton

Ihr Partner für Telefonanlagen in Köln simply communicate unterstützt Weihnachten im Schuhkarton

Weih­nachten im Schuhkarton

simply commu­nicate unter­stützt seit einigen Jahren mit großer Freude die inter­na­tionale Aktion „Weih­nachten im Schuh­karton“ als Annah­me­stelle für die gefüllten Schuhkartons.

Die Idee ist ganz einfach: Einen Schuh­karton mit Geschenk­papier bekleben, mit kleinen Geschenken füllen, einen Weih­nachtsgruß dazu schreiben und in einer Annah­me­stelle abgeben.

Hier werden die Kartons gesammelt und dann nach Osteuropa trans­por­tiert, wo sie in Kinder verteilt werden, die sonst wahr­scheinlich zu Weih­nachten leer ausge­gangen werden.

Träger der Aktion ist der christ­liche Verein Geschenke der Hoffnung e.V. in Berlin, der das Spen­den­siegel des Deut­schen Zentral­in­stituts für soziale Fragen (DZI) besitzt.

In 2012 wurden allein in Deutschland, Öster­reich, Liech­ten­stein und Südtirol 490.868 Päckchen gepackt, fast eine halbe Million Kinder wurden glücklich gemacht und beschenkt.

Bunte Kinder­pakete statt bunter Weihnachtskarten

Ihr Partner für Telefonanlagen in Köln simply communicate unterstützt Weihnachten im Schuhkarton

Damit die Geschenke auch in Moldawien, Bulgarien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Kasachsten, Georgien oder anderen Ländern ankommen, müssen Sie trans­por­tiert werden, der Transport in die Empfän­ger­länder kostet pro Päckchen ca. sechs Euro.

2013 haben wir uns erstmals entschlossen, auch unsere Kunden an dieser schönen Kinder-Aktion teil­haben zu lassen.

Sie alle haben 100 Kindern Weih­nachts­freude geschenkt, denn der Betrag, der norma­ler­weise für Weih­nachts­karten aufge­wendet wird, wurde 2013 für den Transport von 100 Päckchen gespendet.

Wir sind sicher, dass Sie damit einver­standen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Kommentare